Ving Tsun: Khan Wah Chit in Berlin

Khan Wha Chit

Berlin: Die Leiter der Ving Tsun Kung Fu Schule Aydin Kiyici und Detlev Koch haben sich im Januar 1997 von einem großen Verband getrennt und ihre eigene Organisation „German Ving Tsun Kung Fu Federation“ gegründet. Um das System in unveränderter Form zu unterrichten, haben sie Großmeister Victor Khan Wah Chit im Oktober zu einem Seminare eingeladen, der sich sehr zufrieden zeigte. Bereits im Januar 1998 soll ein weiterer Lehrgang im Raum Berlin-Brandenburg folgen. Info: GVTKFF

 

Dacascos Kung-Fu Kämpfer überzeugen auf Hawaii

USA: Super Turniererfolge in den USA für die deutschen Dacascos Kung Fu Kämpfer. Über 35 Dacascos Kung Fu Kämpfer aus Deutschland trafen sich in Portland mit 300 Dacascos Schülern aus den USA um das 30-jährige Bestehen des Dacascos Wun Hop Kuen Do in Honolulu mit Sigung Al Dacascos zu feiern.
Auf den 9.Western Nationals (Ranglistenturnier der NASKA) in Portland Oregon, die von Sigung Al Dacascos ausgrichtet wurden, errangen Dasos Efstathiadis und Maik Böttcher den Grand Champion im Kampf, Christian Wulf den Grand Champion in Formen.
Als Stargast war Mark Dacascos (bekannt aus den Kinofilmen „Crying Freemann“, „Only the Strong“, „Kick-boxer 5“ und „Drive“) aus Kanada angereist wo er zur Zeit neue Kinofime dreht. Die Deutschen freuten sich natürlich, daß sie ihren Kampfkunstbruder trafen. Bei über 30 Grad mußten sich unsere Kung Fu Kämpfer auf Hawaii gegen die Lokalmatadore durchsetzen. Dieses Turnier wurde von Prof. Tony Ramos ( hawaijanische Kampfkunstlegende im Kajukenbo) ausgerichtet. Diesmal konnten Winfried Jozko und Sihing Andre Philippowski sich bei den Schwergewichten in der Schwarzgurtklasse durchsetzen und gewannen den Grand Champion. In der Formenklasse behauptete sich Dasos Efstathiadis. Er gewann mit einer Säbelform.
Die hohe Motivation und das hohe Kampfniveau unser Kämpfer führte bei einigen Lokalmatadoren zu Unmut, da sie nicht erwartet hatten, so klar gegen die deutschen Kämpfer zu verlieren. Insgesamt wurden von den Kämpfern und Kämpferinnen über 70 Platzierungen auf zwei Turnieren errungen. Die Deutschen zeigten internationales Kampfniveau und bewiesen damit, daß sie zur Internationalen Spitze gehören.

Marco Ruas

Die Nachricht wurde vom DWKV zur Verfügung gestellt und erschien in Ausgabe 02/98 in Januar 1998. Der Beitrag dient als Archiv.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*