Rainer Gottwald

Rainer Gottwald ist ein ehemaliger Kickboxer, der seinen Ursprung in den 1980er Jahren im Bulldog Gym, Karlsruhe, fand. Er begann dort unter Meistertrainer Jürgen Lutz mit Karate, Ninjutsu und Kickboxen. Später gründete er zusammen mit Jürgen Lutz die Firma Royal Promotion. Das Team Gottwald und Lutz repraesentierte die Interessen der Deutschen WKA Promoter bei internationalen Meetings der WKA Europe und Fred Rojers. Sie veranstalteten regelmäßig Profi-Kickboxgalas in Karlsruhe und im gesamten Bundesgebiet. Bei ihren Veranstaltungen traten Spitzenkämpfer wie Regina Halmich, Frank Scheuermann, Klaus Nonnemacher und Markus Fuckner in den Ring.

Rainer Gottwald

Rainer Gottwald (links) mit seinem Schützling Markus Fuckner und Rob Kaman.

Im Zuge der Transition der erfolgreichsten deutschen Damen im Kickboxen zum Profiboxen ab 1994 wechselten Jürgen Lutz und Rainer Gottwald zum Profiboxen. Gottwald machte sich als Offizieller und Veranstalter einen Namen, blieb dem Kickboxen nebenbei noch für einige Jahre erhalten.

In jüngster Vergangeheit machte der geschaeftige Promoter u.a. als Manager von Boxer Vincent Feigenbutz und als Koordinator von Kampfabenden in Profiboxen auf sich aufmerksam. Sein Bekanntheitsgrad stieg dadurch so hoch, daß er im Dezember 2022 bei Big Brother einzog und täglich im Fernsehen zu sehen war und am Ende auch das Finale gewann.

Category: Reportagen

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*