Remy Presas: Todestag

Remy Presas

Remy Presas verstarb am 28. August 2001 im Alter von nur 64 Jahren in Kanada. Er war einer der bedeutensten Meister der philippinischen Kampfkünste. Als er 1964 in die Vereinigten Staaten übersiedelte begann er den Stockkampf nicht nur in den USA, sondern in der ganzen westlichen Welt zu verbreiten. Er zierte zahlreiche Titelseiten der bekanntesten Kampfsportmagazine der Welt und produzierte Lehrvideos und Bücher, die bis heute als Standardwerke im Modern Arnis respektiert werden. Der deutsche Arnisguru Dieter Knüttel redet über Preses nur in höchsten Tönen: “Wir haben ihm viel zu verdanken.”

George Dillman and Wally Yai

Remy Presas mit Wally Jay, George Dillman, Jack Hogan, Ron Richards und Allen Wheeler.

Seminar in Deutschland

Königslutter, 31. Juli 1998: Arnis Großmeister Ernesto A. Presas (10. Dan) unterrichtete beim Sommercamp des MAMD persönlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*