Professional Karate Weltmeisterschaft 1974

Karate World Championship

Veranstaltungsplakat zur ersten WM in Profi Karate 1974 in LA signiert von Bill “Superfoot” Wallace.

14. September 1974 in Los Angeles: Ein einfaches Poster wie dieses und 16 000 Zuschauer strömen in die ausverkaufte Los Angeles Sports Arena um die erste Weltmeisterschaft im Professional Karate zu bestaunen. Der Sport ist heute als Fullcontact Kickboxing bekannt. Veranstalter Mike Anderson organisiert das Event bei dem Isaias Duenas (Mexico), Bill Wallace, Jeff Smith und Joe Lewis

Die vier Weltmeister Isaias Duenas (Mexico), Bill “Superfoot” Wallace (USA), Jeff Smith (USA) und Joe Lewis mit Veranstalter Mike Anderson und Moderator Telly Savalas (Kojak)

(alle USA) als erste Weltmeister gekürt werden. Unter den Teilnehmern auch vier Sportler aus Deutschland, Schüler des Berliners Georg F. Brückner. Die Veranstaltung gilt als die Geburtsstunde des westlichen Kickboxens. Sie führte direkt zur Gründung der PKA (Professional Karate Association) und später indirekt zur Gründung der WAKO.

Professional Karate Association
Weitere Details zur Entstehung des Amerikanischen Karate findet man im Artikel von John Corcoran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*