Neuer VC-Rekord in Bonn

Über soviel Nachfrage waren selbst Sifu Özden und seine Ausbilder überrascht: Rund 300 Ving Chun (VC) Schüler aus dem ganzen Rheinland pilgerten Mitte April zum Prüfungslehrgang ins Bonner Ving Chun-Center. Und sie kamen beim Training mit dem Chef der Euro Ving Chun Connection (E.VC.C.) voll auf ihre Kosten.

Effektiver Selbstschutz, Philosophie und jede Menge Power beim Prüfungslehrgang in Bonn – Über 300 Teilnehmer.

Auf dem Programm standen explosive Kampfübungen, denen man ansah, daß sie auch im Ernstfall funktionieren würden. Und gerade für die noch nicht so hoch graduierten Schüler der Unter- und Mittelstufe nahm sich Sifu viel Zeit. Zusätzlich erläuterte er immer wieder die Zusammenhänge von effektiver Kampfkunst und den philosophischen Hintergründen.

Özden in Bonn

Sifu Birol Özden (re.) mit Sihing Gerd Rütten, dem Leiter des VC-Center in Bonn.

Eindrucksvoll demonstrierte er mit seinen Ausbildern, wie man selbst in scheinbar ausweglosen Situationen als Sieger den Platz verläßt. Gegen einen oder mehrere Gegner. Dabei fiel auch langjährigen Schülern und Ausbildern die Kinnlade herunter.

Besonders erfreulich: Einige Polizisten und Security-Spezialisten eines bekannten Sicher-heitsunternehmens waren mit von der Partie wie Kampfsportler anderer Disziplinen. Auch einige Mitglieder von Wing Chun, Ving Tsun und Wing Tsun-Schulen aus dem Bonner Raum machten mit. Sie wollten sich von der Qualität des VC- Konzepts von Sifu Özden überzeugen. Der bedankte sich für das Interesse und den ihm entgegengebrachten Respekt mit den guten Tips und Ratschlägen von über zwei Jahrzehnten Kampfkunsterfahrung.

Das alles motivierte natürlich ungemein. Und so wuchs die Schlange, die sich in der Pause vor dem Büro bildete, wo sich etliche Interessenten für VC-Lizenzen und -Ausbildungen versammelt hatten. Es hatte sich bis zu ihnen herumgesprochen, das man es als VC-Ausbilder von einer kleinen Schule bis zum VC-Center mit 300 Mitgliedern bringen kann.

seminar

Nach getaner Arbeit feiern die Teilnehmer die bestandenen Prüfungen.

Alle konnten am Ende eine gute Portion neuerworbenes und vertieftes VC-Selbstschutz Wissen und eine Urkunde über die bestandene Prüfung mit nach Hause nehmen. Und verabschiedeten ihren Sifu schließlich nach einem gemeinsamen Konditionstraining vor dem VC-Center Bonn mit wohlverdientem Applaus.

Mike Chaturantabut
Dieser Seminarbericht erschien in der Ausgabe 10/96, welche im September 1996 im Zeitschriftenhandel erhältlich wurde.

Leave A Comment

*