Black Belt Center Worms-Pfeddersheim

Kickboxen in Baden-Würrtemberg 1995

Nachwuchsturnier in Pfeddersheim

Am 25. März 1995 fand in Pfeddersheim das erste Nachwuchsturnier des Baden-Würrtembergischen Kickboxverbandes, BWKBV e.V., statt. Der Veranstalter Uwe Mandler hatte das Turnier gut vorbereitet und organisiert, so daß die 140 Teilnehmer zügig ihren Wettkampf austragen konnten und das Turnier schon um 16 Uhr beendet wurde. Es wurden gute kämpferische Leistungen gezeigt, so daß der Vorstand des BWKBV e.V. vollauf mit der Nachwuchsarbeit in seinen Vereinen zufrieden sein kann.

Black Belt Center Worms-Pfeddersheim

Beste Schule: Black Belt Center Worms-Pfeddersheim um Trainer Uwe Mandler

Erfolgreichste Schule war einmal mehr das Black Belt Center Pfeddersheim, das nicht nur in Baden-Württemberg, sondern in ganz Deutschland zu den führenden Sportschulen gehört. Ganz besonders, was die Nachwuchsförderung betrifft. Der Nachwuchs des BWKBV e.V. ist gut gerüstet und man wird den einen oder anderen Namen bestimmt unter den Erstplazierten der Deutschen Meisterschaft finden.

Trainerseminar

Am 12.3.1995 fand in Rottenburg in der Sportschule von Karl Heinz Über das erste von drei Trainer-Seminaren 1995 statt. Zukünftig sollen diese Seminare jährlich stattfinden. Wobei nach dem dritten Seminar eine Prüfung in praktischer und theoretischer Form abgelegt werden kann, die zum anerkannten Kickbox-Trainer-Zertifikat des BWKBV e.V. führt. Das Seminar war unterteilt in drei einzelne Lehrgänge, die von allen 24 Teilnehmern belegt wurden.
Der erste Lehrgang wurde vom Sportlehrer Thomas Linse aus Musberg gehalten und umfaßte die Themen 1. verschiedene Formen des Aufwärmens, 2. funktionelle Dehnung und 3. Kickboxen und Krafttraining. Dabei waren die Teilnehmer aufgerufen, das Gelehrte an Ort und Stelle gleich selbst auszuprobieren, was alle Beteiligten etwas Schweiß kostete, aber viel Spaß bereitete.
Den zweiten Lehrgang hielt der Bundestrainer im Vollkontakt, der auch Präsident des BWKBV e.V. ist, Ferdinand Mack. Hierbei ging es um die richtige Vorbereitung zur Schwarzgurtprüfung. Auch dabei machten alle Teilnehmer fleißig mit, da es sich in erster Linie um den praktischen Teil der Schwarzgurtprüfung handelte. Im dritten und letzten Teil des Seminars stellte der neue Landeskampfrichterreferent von Baden-Württemberg, Uwe Mandler aus Worms/Pfeddersheim, die in Zukunft für dieses Bundesland geltenden Ausführungen des Regelwerkes dar. Dieses war durch die zeitweise sehr lustige Durchführung des Seminarleiters am Ende eines anstrengenden und zeitaufwendigen Lehrgangs sehr unterhaltsam und vollgepackt mit Informationen. Dieser Lehrgang diente auch der Sichtung neuer Kamprichter.

Text: Jürgen Jakob
Pressewart des BWKBV e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*