Fighter News 1996-04

Agnes will Jeanette verhauen

Agnieszka Rylik

Weltmeisterin Agnes Rylik

Die junge Polin Agnieszka Rylik hat ein Angebot erhalten, in Berlin ihren Weltmeistertitel im Profi-Kickboxen (WAKO-PRO) gegen die Berlinerin Jeanette Witte zu verteidigen. Obwohl dies für Witte der erste Profikampf sein soll, wird die WAKO der Amateur-Weltmeisterin gleich die Chance geben um eine Profi-WM zu kämpfen. Ob der Kampf tatsächlich stattfindet, bleibt abzuwarten, denn das Angebot, mit dem WAKO-Präsident Ennio Falsoni an Rylik herantrat, lautet auf das Kampfdatum 31. April. „Lustiges Datum,“ meint Rylik-Manager Marek Frysz. „Jedes Kind weiß doch, daß der April nur 30 Tage hat.“

Hauptrolle für „Sugarfoot“?

Portraet

Peter Cunningham

Der große US-Kickbox-Star Peter Cunningham (siehe Interview in unserer letzten Ausgabe) arbeitet weiterhin an seinen Comebackplänen im Kick- und Thaiboxen. Doch vielleicht kommt ihm demnächst eine große Filmrolle dazwischen. Ende 1995 drehte er für den bekannten Action-Regisseur John Woo (arbeitete u.a. mit van Damme) einen Trailer für einen neuen Action-Streifen. Sollte der Probefilm den erhofften Anklang finden, wird Pete eine Hauptrolle bekommen. Die Verträge sind bereits unterschrieben.

Jubiläum für Vienna Open

Exenberger

Frity Exenberger (re)

Fritz Exenberger, Chef der bekannten Wiener Sportschule Octagon Gym und Organisator der Vienna Open Kickboxmeisterschaften feiert am zweiten Juni-Wochenende mit seinem großen Semi- und Vollkontakt-Turnier die zehnte Auflage. Anläßlich dieses Jubiläums hat er das rennomierte Budocenter im Süden der österreichischen Hauptstadt gleich für drei Tage gemietet.
Erstmals veranstaltet er im Rahmen des Turniers eine „Best of the Best“-Kategorie. Dem Sieger winkt ein Geldpreis in Höhe von 1.000 DM.

Emin Boztepe

Emin Boztepe

Botztepe schlägt Gracie

Diese Falschmeldung konnten Compuservenutzer im Januar im Martial Arts Forum des amerikanischen Internets lesen. Ein User aus Berlin hatte behauptet, daß der dreifache Gewinner der „Ultimate Fighting Championships,“ Royce Gracie ein Seminar in einer deutschen Sportschule gegeben hat. Anläßlich dieses Lehrgangs wurde er angeblich vom WT-Experten, an dem die US-Internet-User sonst kein gutes Haar lassen, aufgesucht und innerhalb von 10 Sekunden krankenhausreif geschlagen. Während sich die WT-Surfer über die Ente freuten, deckte ein Gracie-Intruktor die Falschmeldung auf: „Royce Gracie hat überhaupt kein Seminar in Berlin gegeben.“

Dan Inosanto kommt nach Deutschland

Dan Inosanto Seminar Germany

Dan Inosanto mit Udo Müller

Wer von Jeet Kune Do spricht, der kommt an einem Mann nicht vorbei: Dan Inosanto. Der kalifornische Meisterschüler des verstorbenen Bruce Lee und absolute Spitzenkönner in Sachen Kali wird auf Einladung des Speyrers Udo Müller an Pfingsten erneut zu einem großen Seminar nach Deutschland kommen. Nähere Informationen zu diesem Seminar kann man den Terminplänen und der Werbung in der Fachpresse entnehmen, oder direkt über die Sportakademie Udo Müller in Römerberg bei Speyer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*